Kosten

Unser Anliegen ist es, jedem, der für Caring and Healing motiviert ist, eine Teilnahme zu ermöglichen.

Was die Teilname an Caring and Healing kostet

Caring and Healing ist als innovatives und gemeinnütziges Zukunftsprojekt noch nicht Bestandteil einer öffentlichen Finanzierung oder Förderung. Wir arbeiten daran, dass Caring and Healing mittelfristig von öffentlicher Hand und den medizinischen Fakultäten selbst getragen wird.
Wir wissen um das in der Regel eher schmale Budget von Studenten, da die Entwickler und das Team selbst auch einmal Studenten waren. Insofern versuchen wir, die notwendigen Kosten für die beiden Semester auf das Notwendige zu beschränken. Dennoch benötigt die Entwicklung und vor allem auch die Durchführung des Programms Etliches an Finanzmitteln.

Mit der starken Subventionierung der Kosten für die Studierenden hoffen wir, eine Teilnahme für möglichst viele Teilnehmer zu gewährleisten. Sollte es dennoch zu Engpässen der Finanzierung kommen, bieten Patinnen und Paten die Möglichkeit finanzieller Unterstützung an.

Kosten für das Einführungsseminar in Berlin am 3.-5. Februar 2017

Das Einführungsseminar (Freitag bis Sonntag) ist verbindlich für die Teilnahme am gesamten Studienjahr.
Die Seminargebühren belaufen sich auf 80 Euro für Studierende und 150 Euro für Ärzte, Ärztinnen und postgraduierte Heilberufler.

Die Studiengebühren pro Semester belaufen sich auf:

Für Studierende der Medizin: 390 Euro
Für approbierte Ärtzinnen, Ärzte und postgraduierte Heilberufler: 1900 Euro

Die Semestergebühren beinhalten folgende Leistungen:

  • Die Teilnahme an zehn Präsenztagen auf der Fraueninsel (ausgenommen Kost und Logis), 
  • die Arbeitsmaterialien, 
  • die Teilnahme am Online-Unterricht während des Semesters 
    • mit fünf Live-Sessions mit Dr. med. Klaus-Dieter Platsch, 
    • und fünf Online-Tutorials mit den Ärztinnen und Ärzten des Lehrteams
  • die Betreuung der kontinuierlichen Kleingruppen-Arbeit, 
  • der organisatorische, inhaltliche und technische Support während des Curriculums
  • und die Zertifizierung.

Die gesamte Preisgestaltung ist nur möglich geworden durch viele persönliche Spenden, durch die Stiftung-Ganzheitlich-Gesund, die Steffen-Lohrer-Stiftung, den Sponsor Stephan Völker und die größtenteils ehrenamtliche Tätigkeit des Teams Caring and Healing und der Leitung.

Ermäßigung ist auf Anfrage möglich.

Wir möchten Sie in diesem Zusammenhang gern auch auf die Möglichkeit zu spenden hinweisen.

  • Zusätzlich fallen Kosten für Unterbringung und Verpflegung während der Präsenzmodule auf der Fraueninsel an. (Im Mehrbettzimmer 20,- Euro pro Nacht, zzgl. ca. 25-30 Euro für die Vollverpflegung pro Tag; die Unterbringung im Doppel- oder Einzelzimmer kostet entsprechend mehr: Infos unter www.frauenwoerth.de)

 

  Aktuelle Informationen


Das neue Studienjahr 2017/18 läuft bereits.
Unsere Studiengruppe hat mit großer Begeisterung und Ausrichtung ihr Studium aufgenommen.

        Weitere Informationen zum Studienjahr 2017 und
        Stimmen unserer Studierenden.

       

STIMMEN UNSERER STUDIERENDEN

CaringHealing Teilnehmer prev

„ 
Für mich ist Caring & Healing eine unglaubliche Entwicklungsmöglichkeit 

Franziska Imke, Ärztin

Heilung ist ein ganz natürliches Geschehen im Menschen. Dr .med. Klaus-Dieter Platsch